Seiteneigenes CSS umgehen

Yogilein

Member
Guten Morgen,

wie vielleicht manche wissen, biete ich Besucherzähler auf CSS-Basis an. Darüber kann man streiten, aber ich sehe viele Vorteile darin.

Eine meiner Aufgaben ist es, seiteneigenes CSS zu umgehen. I.d.R. mache ich dies mit "style=".

So weit, so gut. Aber jetzt kommt's, denn auf einer Seite befindet sich folgendes (der Sinn erschließt sich mir absolut nicht):

*{text-decoration:underline;color:red;}

Und egal was ich mache, den Unterstrich bekomme ich nicht weg.

Dieses hier bringt mir zwar eine schwarze Textfarbe, aber seltsamer Weise einen roten Unterstrich:

<p style="text-decoration:none;color:black;">Beliebiger Text</p>

Ohne "text-decoration:none" erhalte ich erwartungsgemäß einen schwarzen Unterstrich.

Kennt jemand von euch irgend eine Möglichkeit, den Unterstrich ganz verschwinden zu lassen, ohne dass ich das gesamte Layout der Seite beeinflusse?
 
Du entfernst damit schon den Unterstrich von dem <p> aber nicht von den Elternelementen... erschließt sich jetzt mir nicht so ganz, warum das so spezifiziert ist.

Ist das nicht das Problem der Seitenbetreiber, wenn sie so etwas einbauen?
 
!important bringt nichts. Und was ist eigentlich das Elternelement, das ganz genau den Text unterstreicht? Das DIV außenrum ist es nicht.
 
!important bringt nichts. Und was ist eigentlich das Elternelement, das ganz genau den Text unterstreicht? Das DIV außenrum ist es nicht.

Elternelementen
Du entfernst damit schon den Unterstrich von dem <p> aber nicht von den Elternelementen...

- - - Aktualisiert - - -

vielleicht ist das eine möglichkeit:
Code:
<html>
  <head>
    <title></title>
    <style>
      * {text-decoration:underline;color:red;}
    </style>
  </head>
  <body>
    <p style="text-decoration:underline white;color:black;">
      Beliebiger Text
    </p>
  </body>
</html>
du überschreibst den roten unterstrich mit einem in der hintergrundfarbe
 
Selbst wenn ich bei body und html den Unterstrich wegnehme, bleibt er. Damit habe ich wohl verloren, denn ich will ja auf keinen Fall in das CSS der Seite eingreifen.
 
Zurück
Oben