Localhost umbenennen

J

j-l-n

Guest
Ich habe in der Apache-Konfig Datei von Xampp einen <VirtualHost> hinzugefügt. Localhost soll jetzt auch (natürlich nur lokal im eigenen Netzwerk) über http://web.intranet erreichbar sein.
Ich hab gehört, dazu muss man eine Windows-Host Datei ändern. Stimmt das, und wenn ja, wie mache ich das?
 
Beispiel:
Code:
127.0.0.1		www.host1.de
127.0.0.2		www.host2.de
127.0.0.3		www.host3.de

Die jeweilige IP am besten im 127'er Netz nehmen, weil die für private Netze reserviert ist.
Und dann in der httpd.conf:
Code:
NameVirtualHost 127.0.0.1
<VirtualHost 127.0.0.1>
ServerName		www.host1.de
ServerAlias		host1.de
DocumentRoot	"d:/www/htdocs/pfad_zu_den_docs
...usw.
</VirtualHost>

NameVirtualHost 127.0.0.2
<VirtualHost 127.0.0.2>
ServerName		www.host2.de
ServerAlias		host2.de
DocumentRoot	"d:/www/htdocs/pfad_zu_den_anderen_docs
...usw.
</VirtualHost>
usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Let me google that for you

@mikdoe: man muss nicht für jeden virtuellen Host eine extra IP vergeben.
Um genau zu sein ist der 127-er Block nicht für private Netze reserviert (das ist 10.0.0.0/8, 172.16.0.0/12 und 192.168.0.0/16 - Private IP-Adresse) sondern explizit als Loopback deklariert. Also für Verbindungen, die deinen Rechner nie verlassen. Genau das machst du hier ja auch richtig - es ging mir nur um die Terminologie.
 
Unter Windows ist das die hosts-Datei, liegt unter C:\Windows\system32\drivers\etc\hosts - In dieser Datei kannst du die DNS Einträge anpassen, wie sie mikdoe im ersten Beispiel beschrieben hat.

Zusäzlich sollte man die Domain eindeutig benamen. Also nicht mit .de enden lassen wenns geht, sonst könnte es zu Komplikationen kommen. Lokale Domains sollten mit .local enden.
 
Zuletzt bearbeitet:
@rico2009: man kann in seine host-Datei reinschreiben, was man will. Da kannst du auch .de-Domains reinschreiben und es kommt zu keinen Komplikationen. Oder was soll da passieren?
 
Oder was soll da passieren?
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass das eventuell andere DNS Server irritieren könnte. Ich habs nie selbst ausprobiert. Ansonsten hast du Recht, man kann reinschreiben was man will.

Allerdings finde ein Argument (was ich auch mal irgendwo gelesen habe) ziemlich gut: "Man kann unterscheiden, was lokal ist und was öffentlich ist".


Gruß
 
Andere DNS Server schauen ganz sicher nicht in deine lokale host-Datei.

Wenn etwas wirklich nur lokal erreichbar sein soll, ist eine .local Erweiterung sicherlich gut (ich hab' immer .localhost verwendet). Manchmal will man aber gezielt eine wirkliche Domain lokal testen und das ist auch kein Problem.
 
Code:
127.0.0.1		www.host1.de
127.0.0.2		www.host2.de
127.0.0.3		www.host3.de
Danke :D

Code:
NameVirtualHost 127.0.0.1
<VirtualHost 127.0.0.1>
ServerName		www.host1.de
ServerAlias		host1.de
DocumentRoot	"d:/www/htdocs/pfad_zu_den_docs
...usw.
</VirtualHost>

NameVirtualHost 127.0.0.2
<VirtualHost 127.0.0.2>
ServerName		www.host2.de
ServerAlias		host2.de
DocumentRoot	"d:/www/htdocs/pfad_zu_den_anderen_docs
...usw.
</VirtualHost>
hab ich schon gemacht
 
Code:
NameVirtualHost 127.0.0.1
<VirtualHost 127.0.0.1>
ServerName		www.host1.de
ServerAlias		host1.de
DocumentRoot	"d:/www/htdocs/pfad_zu_den_docs
...usw.
</VirtualHost>e

Ich verwende Xampp. In welcher Datei soll ich das ändern? in der config/extra/vhosts oder in der httpd.conf? Da gibt's nämlich in beiden Einträge für <virtualhost>...
 
In der httpd.conf
Die vhosts ist glaube ich eine ausgelagerte Datei die man bei Bedarf einbinden kann, damit es übersichtlich bleibt. So wie eine externe *.js Datei.
Musste mal in der Apache Doku lesen.
 
Zurück
Oben