Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Juerschn ist offline Jungspund
    registriert
    06-04-2002
    Beiträge
    16

    Exclamation Textinhalt mit mehreren Zeilen speichern

    Hi,

    hab jetzt ein eigenes PHP-Gästebuch gebaut und will es jetzt verbessern.

    Der eingegebene Kommentar in der Textbox wird mit HTML versehen und in einer Datei gespeichert.
    Nur werden dann keine neuen Zeilen angenommen.

    ___________________
    Also eingegebener Text:

    Hallo,
    Text

    cya
    ___________________
    Ausgegebner Text:
    Hallo,Textcya



    Wie bekomme ich das also dann hin das der Text automatisch mit allen von dem Benutzer eingegebenen neuen Zeilen richtig gespeichert wird.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

    cya

  2. #2
    Avatar von Comet
    Comet ist offline Administrator
    registriert
    17-09-2001
    Ort
    Austria | Westendorf
    Beiträge
    2.182
    Hallo!

    Ich nimm jetzt mal an, daß es richtig gespeichert wird, versuch bei der Ausgabe statt:

    PHP-Code:

    echo $message//Weiß nicht wie die Variable für die Message bei dir heisst, also einfach anpassen 
    machst du:

    PHP-Code:

    echo nl2br($message); 
    ..:::Andi:::..

  3. #3
    Juerschn ist offline Jungspund
    registriert
    06-04-2002
    Beiträge
    16
    Nein es wird leider auch nicht richtig gespeichert.

    Ein Kommentar pro Zeile.

    Ohne die eingegebenen Leerzeilen.

  4. #4
    style-guide! ist offline Lounge-Member
    registriert
    19-09-2001
    Ort
    /nrw/zuhaus
    Beiträge
    2.601
    Gibt doch mal eben den Code hier hinein, mit dem du abspeicherst? Es geht ja in der Hauptsache darum, das an die Datei weiter angehängt wird, dafür benötigst du beim einfügen den parameter a+

    bsp:

    fopen($logpath,"a");

  5. #5
    Juerschn ist offline Jungspund
    registriert
    06-04-2002
    Beiträge
    16
    Auf der 1. .htm Seite befindet sich nur die Textboxen für Name, Kommentar, usw. die dann mit submit and diese PHP Seite geschickt werden:


    PHP-Code:
    <?php

    $datum_uhrzeit
    =date("d.m.Y, H:i:s"time());
    $daten "<TR><TD BGcolor=#C0c0c0><a href=mailto:$email>$name</a>
    schrieb am 
    $datum_uhrzeit : </TD></TR><TR><TD><P>$eintrag <BR><BR></TD></TR>";

    $datenbank "daten.dat";
    $datei fopen($datenbank,"r");
    $groese =  filesize($datenbank);
    $alte fread($datei,$groese);
    fclose ($datei) ;

    $neue "$daten $alte;
    $datei fopen($datenbank,"w") ;
    fwrite($datei,$neue) ;

    echo 
    "<font color = #009600><b>Eintrag erfolgreich<br></b><a href = guestbook.php>Zum Gästebuch</a><br><br>";

    ?>
    Ist jetzt nicht der komplete Code. Im ganzen sind natürlich noch die Abfragen dabei die festlegen ob etwas eingetragen wurde, usw..

  6. #6
    style-guide! ist offline Lounge-Member
    registriert
    19-09-2001
    Ort
    /nrw/zuhaus
    Beiträge
    2.601
    <?php

    $datum_uhrzeit=date("d.m.Y, H:i:s", time());
    $daten = "<TR><TD BGcolor=#C0c0c0><a href=mailto:$email>$name</a>
    schrieb am $datum_uhrzeit : </TD></TR><TR><TD><P>$eintrag <BR><BR></TD></TR>";

    $datenbank = "daten.dat";
    $datei = fopen($datenbank,"r");
    $groese = filesize($datenbank);
    $alte = fread($datei,$groese);
    fclose ($datei) ;

    $neue = "$daten $alte" ;
    $datei = fopen($datenbank,"a") ;
    fwrite($datei,$neue) ;

    echo "<font color = #009600><b>Eintrag erfolgreich<br></b><a href = guestbook.php>Zum Gästebuch</a><br><br>";

    ?>
    statt
    $datei = fopen($datenbank,"w") ;

    nimm
    $datei = fopen($datenbank,"a") ;

    Erklärung:
    'r' - Öffnet eine Datei nur zum Lesen.
    'r+' - Öffnet eine Datei zum Lesen und Schreiben.
    'w' - Öffnet eine Datei nur zum Schreiben
    'w+' - Öffnet die Datei zum Lesen und Schreiben und löscht den
    Inhalt der Datei, bzw. erstellt sie, wenn sie noch nicht
    existiert.
    'a' - Öffnet die Datei nur zum Schreiben und plaziert den Cursor
    am Ende der Datei, die erstellt wird, wenn sie nicht
    existiert.
    'a+' - Öffnet die Datei nur zum Lesen und Schreiben und plaziert
    den Cursor am Ende der Datei, die erstellt wird, wenn sie
    nicht existiert.
    ....
    mode may be any of the following:


    'r' - Open for reading only; place the file pointer at the beginning of the file.

    'r+' - Open for reading and writing; place the file pointer at the beginning of the file.

    'w' - Open for writing only; place the file pointer at the beginning of the file and truncate the file to zero length. If the file does not exist, attempt to create it.

    'w+' - Open for reading and writing; place the file pointer at the beginning of the file and truncate the file to zero length. If the file does not exist, attempt to create it.

    'a' - Open for writing only; place the file pointer at the end of the file. If the file does not exist, attempt to create it.

    'a+' - Open for reading and writing; place the file pointer at the end of the file. If the file does not exist, attempt to create it.

    ....
    -> http://www.php4-forum.de/befehle/fopen.htm
    -> http://www.zend.com/manual/function.fopen.php

    Was nichts anderes bedeutet, als das du dich jedesmal selber überschreibst wenn du etwas anfügen willst, mit der Option "a" liegst du bei fopen besser

    Matze

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •