Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    longAdam ist offline Grünschnabel
    registriert
    24-01-2015
    Beiträge
    2

    [Javascript] Browser reagieren verschieden bei Ausgabe - setInterval

    Hallo,

    ich habe ein kurzes Codeschnipsel. Eine Funktion wird im sekunden Interval ausgeführt. Dort wird die jetzige Sekunde abgefragt und ausgegeben.
    Bisher soll da nichts großes passieren außer, dass mir jede Sekunde hinereinander ausgegeben wird und zusätzlich die Konsole 10x in der sekunde eine Ausgabe ausspuckt.

    Jetzt verstehe ich nicht warum das unter Chrome wundervoll klappt, aber bei Firefox nichts passiert.
    Könnt ihr mir helfen?
    Danke

    Code:
     
    setInterval(action, 1000);
    
    function action() {
      var sekunden = new Date().getSeconds();
      if (sekunden % 2 == 0) {
        document.write(sekunden + " ");
      }
      if (sekunden % 2 !== 0) {
        document.write(sekunden + " ");
      }
    
    }
    
    // Ausgabe in der Konsole //
    setInterval(konsole, 100);
    
    function konsole() {
      var sek = new Date().getSeconds();
      console.log(sek);
    }

  2. #2
    Avatar von kkapsner
    kkapsner ist offline Super Moderator
    registriert
    28-03-2008
    Beiträge
    17.702

    AW: [Javascript] Browser reagieren verschieden bei Ausgabe - setInterval

    Du willst nicht wirklich in einem Interval mit document.write() arbeiten...? Das wird nie richtig funktionieren. Verwende einfach eine andere Ausgabetechnik (z.B. innerHTML) und es sollte funktionieren.

    Dass Chrome das so macht, wie du es willst, ist eigentlich ein Bug...

    Zu document.write:
    Zitat Zitat von http://www.w3.org/html/wg/drafts/html/CR/webappapis.html#dynamic-markup-insertion
    This method has very idiosyncratic behavior. In some cases, this method can affect the state of the HTML parser while the parser is running, resulting in a DOM that does not correspond to the source of the document (e.g. if the string written is the string "<plaintext>" or "<!--"). In other cases, the call can clear the current page first, as if document.open( ) had been called. In yet more cases, the method is simply ignored, or throws an exception. To make matters worse, the exact behavior of this method can in some cases be dependent on network latency, which can lead to failures that are very hard to debug. For all these reasons, use of this method is strongly discouraged.

  3. #3
    longAdam ist offline Grünschnabel
    registriert
    24-01-2015
    Beiträge
    2

    AW: [Javascript] Browser reagieren verschieden bei Ausgabe - setInterval

    strongly discouraged ... das wusste ich nicht.

    document.write war nur zum testen da. Mit innerHTML geht es tatsächlich.

    Danke für deine Hilfe.

  4. #4
    Avatar von kkapsner
    kkapsner ist offline Super Moderator
    registriert
    28-03-2008
    Beiträge
    17.702

    AW: [Javascript] Browser reagieren verschieden bei Ausgabe - setInterval

    Zitat Zitat von longAdam Beitrag anzeigen
    das wusste ich nicht.
    Dachte ich mir schon. Ist ja nicht wieiter wild. Jetzt weißt du ja Bescheid.
    Zitat Zitat von longAdam Beitrag anzeigen
    Danke für deine Hilfe.
    Bitte - gern geschehen.

Ähnliche Themen

  1. [FRAGE] setInterval und JavaScript nach aus- und einschalten (IOS)
    Von dieterwo im Forum JavaScript
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31-10-2014, 19:52
  2. setInterval Differenzen in jedem Browser
    Von Jonny2009 im Forum JavaScript
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12-04-2011, 15:24
  3. SQL-Ausgabe mit Javascript
    Von gerch2003 im Forum JavaScript
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30-09-2010, 10:32
  4. Verschieden Browser
    Von PASSWORD im Forum CSS und (X)HTML
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12-12-2007, 13:22
  5. PHP: auslesen von verschieden kategorien
    Von pluto im Forum Serverseitige Programmierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28-04-2002, 21:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •