Servus

Ich mal wieder. Ich kann die Finger nicht stillhalten und hab eine neue Klasse erstellt: FancySwipe
Mit dieser Klasse kann man mobil, sowie auf dem Desktop Funktionen abfeuern, wenn man über den Bildschirm wischt ( Auf dem Desktop natürlich mit der Maus und nicht mit einem Lappen )

Das ganze wird dann so ausgeführt:
Code:
new FancySwipe( jQuery( '.swipe' ), {max: 400, min: 200}, function( event, direction, x, y ) {
    // this == element
    console.log( arguments )
} );
Die Optionen sind optional, müssen aber bei Benutzung an 2. Stelle kommen
Standardoptionen : {min: 200, max: false}
Max gibt hierbei an, wie viel Pixel maximal geswiped werden dürfen

even ist das event, welches jQuery zurückgibt, wenn die Funktion endet ( touchend, mouseup ), also kann man sehen, welches Element unter der Maus ist : jQuery(e.target)
direction ist die Richtung, in welche gewischt wurde. Die variiert je nachdem wie man wischt: right, left, down, up, left down, left up, right down, right up
Ist praktisch wie beim Kompass

x und y sind die Werte, wie viel gewischt wurde also die Anzahl an Pixeln die der Cursor/Finger verschoben wurde

als this kann das element verwendet werden, auf welchem gestartet wurde. Lege ich den FancySwipe auf den body, wäre es also der body