Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    HILFE!!!! ist offline Routinier
    registriert
    03-05-2001
    Beiträge
    297

    Linux für Normalanwender

    Ich habe und hatte schon immer Probleme auf meiner Mühle mit Windows.
    Ein Wechsel auf Linux würde sich von daher gut anbieten, gerade jetzt.

    Nur ist es so, das ich nicht weiss, ob ich dafür genug 1337 bin

    Also, Win installieren kann ich selbstverständlich und auch im Bios rumpfuschen

    Aber genügt das, Linux installieren zu können?

    Ausserdem dachte ich, am besten wäre es wohl, eine Partition zu erstellen, und auf der Linux laufen zu lassen, während ich auf der anderen Win rummurksen lasse.

    Sodele, folglich bräuchte ich ein mäglichst einfaches Linux, SuSe oder so?

    Wenn ihr mir nicht unbedingt davon abratet...

    Vielen Dank & Gruss
    jojo

  2. #2
    Microkotz ist offline Foren-Gott
    registriert
    01-12-2002
    Ort
    Germany --> Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.240
    als "einfaches" Linux kann ich dir Suse oder Redhut empfehlen. Wenn du dir ein bisschen mehr zutraust, Debian (ist kostenlos). Abraten auf Linux umzusteigen, wird dir kaum jemand. Und wer das Tut, versteht von Linux nichts.
    [size=1]Ehe == errare humanum est == irren ist Menschlich
    # define god root

  3. #3
    H34d ist offline Tripel-As
    registriert
    02-02-2003
    Ort
    Langezenn
    Beiträge
    210
    ähm ich habe auch for auf linux umzusteigen und interresiere mich für mandrake und ich habe die gleichen bedenken wie oben schon genannt aber mal ne frage was sind eigentlich die grawierenden unterschiede zwischen den linux teilen (mandrake redhat suse ) ????
    _
    My Site
    _



    __________________

  4. #4
    Avatar von .marc
    .marc ist offline Lebende Foren-Legende
    registriert
    26-12-2002
    Ort
    Schweiz / Biel
    Beiträge
    1.589
    möchte demnächst auch mal eine Linux kiste laufen lassen und habe deshalb meinen Lehrer gefragt welche version er vorschlage:
    Suse=sei schei*** weil das bei jedem start den Code wiederherrichtet eigene veränderungen gehen verloren.
    mandrake=zu windows ähnlich
    debian=das absolut beste

    keine Ahnung ob das so Stimmt
    Shit doesn't happen, it's produced by an asshole.
    brain-dump.org || Marc Tanner's web log

  5. #5
    Microkotz ist offline Foren-Gott
    registriert
    01-12-2002
    Ort
    Germany --> Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.240
    Original geschrieben von .marc
    möchte demnächst auch mal eine Linux kiste laufen lassen und habe deshalb meinen Lehrer gefragt welche version er vorschlage:
    Suse=sei schei*** weil das bei jedem start den Code wiederherrichtet eigene veränderungen gehen verloren.
    mandrake=zu windows ähnlich
    debian=das absolut beste

    keine Ahnung ob das so Stimmt
    Sagt deinem Lehrer "Lindows" was?
    [size=1]Ehe == errare humanum est == irren ist Menschlich
    # define god root

  6. #6
    Avatar von Albu
    Albu ist offline Foren-Gott
    registriert
    04-07-2001
    Beiträge
    13.501
    Wenn Suse bei jedem start die Änderungen rückgängig macht, dann hat er was falsch verstanden, bzw. an den falschen Dateien geändert!

    Jeder der mal Linux probieren will, ohne daß dabei gleich eine ganze Festplatte / partition draufgeht, der sollte sich Knoppix anschauen. Basiert auf Debian und bootet direkt von CDROM, es erkennt alles automatisch (mit gewissen Einschränkungen natürlich, wie z.B. zu neue oder zu exotische Hardware könnte Probleme bereiten, bzw. nicht erkannt werden). Und bei Bedarf / Gefallen kann man das System auf fest auf die Platte schreiben lassen und hat dann ein vollwertiges Debian System.

    http://www.knopper.net/knoppix/
    1. Get people to play Space Taxi
    2. Sell real estates on neptun
    3. Profit!

    IE is not a browser, it is a scream.


    Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read.

  7. #7
    HILFE!!!! ist offline Routinier
    registriert
    03-05-2001
    Beiträge
    297
    Ja, Knopper hab ich schon ausprobiert, gefäll mir sehr!

    Ich habe jetzt SuSe 8.2 bestellt (Wäre bloss Win so billig... )

    Dein Lehrer ist aber sicher auf einem anderen Level als ich, ich fange lieber gemässigt an als gleich Debian rummurksen lassen!

    Gruss und vielen Dank
    jojo

  8. #8
    H34d ist offline Tripel-As
    registriert
    02-02-2003
    Ort
    Langezenn
    Beiträge
    210
    wenn du dir es schon bestellt hast dann nützt der Post nix aber egal:


    In der "linux intern" ist in der neuesten Ausgabe eine installationsversion von "redhat"-linux die zeitschrift ist zwar sau teuer (10€) aber es lohnt sich und noch was an .marc meiner meinung nach liegen zwischen mandrake und linux Welten
    (und ich meine nicht nur den Preis)
    _
    My Site
    _



    __________________

  9. #9
    Avatar von Albu
    Albu ist offline Foren-Gott
    registriert
    04-07-2001
    Beiträge
    13.501
    genau denn Mandrake ist nur ein französisches Windows, da ist kein Fetzen Linux drin!
    1. Get people to play Space Taxi
    2. Sell real estates on neptun
    3. Profit!

    IE is not a browser, it is a scream.


    Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read.

  10. #10
    Metallica ist offline Lounge-Member
    registriert
    14-07-2000
    Ort
    Am Ring!;-)
    Beiträge
    1.226
    also wenn ihr einsteiger seid, ist es mal nicht schlecht mit SUSE zu starten weil man da mal einen ersten "überblick" bekommt und sich ein bißchen orientieren kann. wenn man dann ein bißchen eine basis hat kann man sich ja weiter vorwagen.

    Stichwort "Einstellungen":
    wenn du die letzte version verwendest, dann merkt sich SUSE alle Einstellungen. das war nur ein kleiner bug bei den vorversionen.

  11. #11
    signal Guest
    naja, für dein einstieg in die unix welt ist ein linux wohl am besten, aber wieso geld ausgeben für suse? nur weil jeder sagt ein einstieg damit ist gut? noe, da finde ich mandrake besser. Jeder wird zuhause n'brenner haben und kann *.iso dateien (mit nero?) brennen. Wieso nicht mandrake verwenden? ich finde das sehr gut zum einsteigen.

    und microkotz, linux ist nicht das gelbe vom ei wenns um "unix" geht, schonmal *BSD probiert?

  12. #12
    Avatar von phreak
    phreak ist offline Foren As
    registriert
    05-07-2002
    Ort
    hannover.de
    Beiträge
    90
    naja, wenn jemand unbedingt suse haben will, kann er/sie sich die *.iso ja auch ziehen und brennen.
    und wie immer empfehl ich mal redhat
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit. (Henry Ford)

  13. #13
    signal Guest
    ich hab gedacht von susi gibts nur noch die live cd oder so zum downloaden, suse "pro" muss man kaufen?

  14. #14
    Avatar von phreak
    phreak ist offline Foren As
    registriert
    05-07-2002
    Ort
    hannover.de
    Beiträge
    90
    echt? hm, kann sein ... fände ich aber dann schon sehr M$ like ...
    damit wird mir suse ja noch unsympathischer, als es eh schon is.
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit. (Henry Ford)

  15. #15
    Avatar von Mad Jack
    Mad Jack ist offline Lebende Foren-Legende
    registriert
    10-02-2003
    Ort
    Dagobah
    Beiträge
    1.794
    SuSE 8.2 ist doch an und für sich ein relativ einfach zu installierendes Linux. Also einfacher kenn ich Linux persönlich gar nicht.
    .: "Das Einzigartige am Leben, ist seine Vielfältigkeit." :.
    I'm dishonest, and a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •