Hallo Leute!

Habe ein Problem.

Ein Kunde hat von uns ein kleines Memory-Spiel bekommen. Es funktioniert mit Javascripten. Das ganze spielt sich in einem popup-Fenster ab, was aber glaube ich nicht weiter wichtig ist.

Es funktioniert wunderbar und fehlerfrei in allen Browsern für Mac, und es funktioniert fehlerfrei in allen Netscape-Versionen (ok, bis auf 6 vielleicht, den habe ich nicht getestet).
Nun haben wir ein Feedback bekommen von einem PC-IE5.5-User. Er klickt auf eine Memory-Karte, woraufhin der Explorer sich entscheidet, die einzelnen Bilder gar nicht mehr oder nicht mehr richtig darzustellen.

Vom Erschaffer des Scriptes weiß ich, daß der Fehler nicht im Script liegt sondern ein bug vom IE sein muß. Ich habe versucht, den Fehler zu reproduzieren. Das kriege ich eigentlich nur hin, wenn ich wie wild auf die Karten klicke, bevor das Spiel komplett geladen ist. Es sieht dann so aus, als wenn der Ladevorgang abgebrochen wird, als wenn er bei irgendeiner Stelle des Scriptes hängenbleibt...
Es mag sein, daß der Fehler auch nach angemessener Wartezeit auftritt, wenn man eine miserable Verbindung hat, aber das ist nur ein Gedanke von mir.. ich muß bei einer durchschnittlichen Verbindung schon sehr stark mit der Maus ins Spielfeld dreschen, um den Fehler überhaupt zu sehen.

Dasselbe wilde Klickverhalten produziert in allen anderen Browsern keine Fehler!

Wenn ich nicht so besessen ins Popup-Fenster klicke, sondern dem Spiel 2 Sekunden Ladezeit zugestehe, ist auch hier alles bestens: es funktioniert.

Mein Problem ist es also nicht (denke ich), einen Workaround für den IE5.5 (oder auch 5.0, da passiert es auch) für PC zu finden, sondern ich muß meinem Kunden erklären, daß es ein bug ist und warum es ihn gibt.. naja.

Kennt Ihr das Problem, ist es wirklich ein Bug, und wie kann ich das formulieren? Gibt es dazu vielleicht auch einen Artikel von offizieller Stelle, den ich vorweisen könnte? Ich habe das Internet dazu schon abgesucht, aber ich habe zuweilen Schwierigkeiten, diesen Fachjargon zu verstehen.