Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von xorg1990
    xorg1990 ist offline König
    registriert
    19-12-2013
    Beiträge
    758

    Kleine Frage zu WEB Midi und Firefox

    Nach dem das mit den RS232 nicht geklappt hat, versuche ich jetzt was mit dem MIDI Port zu erreichen.
    Der wird zumindest vom w3c unterstützt:
    https://www.w3.org/TR/webmidi/

    Wenn ich unten das Beispiel ausführe:
    Code:
    var midi = null;  // global MIDIAccess object
    
    function onMIDISuccess( midiAccess ) {
      console.log( "MIDI ready!" );
      midi = midiAccess;  // store in the global (in real usage, would probably keep in an object instance)
    }
    
    function onMIDIFailure(msg) {
      console.log( "Failed to get MIDI access - " + msg );
    }
    
    navigator.requestMIDIAccess().then( onMIDISuccess, onMIDIFailure );
    Dann sagt mir FF requestMIDIAccess() is not a funktion.

    Gehe ich nun aber auf die midi.js Seite Dödelt es bei mir in FF.
    https://galactic.ink/midi-js/

    Es muss also eine art fallback geben
    Im Quelltext auf L42 steht was mit nativem code.
    https://github.com/mudcube/MIDI.js/b...ld/MIDI.js#L42

    Ein Anschluss wird da aber nicht geöffnet, nur ein paar Variablen auf true gesetzt.
    Wie haben die es geschafft das midi in FF läuft?

  2. #2
    tsseh ist offline Foren-Gott
    registriert
    19-05-2008
    Beiträge
    5.573

    AW: Kleine Frage zu WEB Midi und Firefox

    midi? echt jetzt?

    Zitat Zitat von xorg1990 Beitrag anzeigen
    Dann sagt mir FF requestMIDIAccess() is not a funktion.
    https://developer.mozilla.org/de/doc...API/MIDIAccess

    Zitat Zitat von xorg1990 Beitrag anzeigen
    Es muss also eine art fallback geben
    Im Quelltext auf L42 steht was mit nativem code.
    https://github.com/mudcube/MIDI.js/b...ld/MIDI.js#L42
    "[native code]" liefert der browser, wenn du toString an einer browsereigenen funktion aufrufst.
    das wird nur verwendet um zu prüfen ob diese funktion unterstützt wird, sonst wird
    https://github.com/mudcube/MIDI.js/b...ld/MIDI.js#L46
    ein plugin genutzt

    alternativ vorschlag: ich hatte mal einen c++ websocketserver irgendwo gefunden. der nutzte lua (die scriptsprache der mmorpg's) für die callbacks, vielleicht finde ich das noch im web (waren noch ein paar fehler drin) oder auf meiner platte.
    ob mit lua rs232 zugriff möglich ist kann ich dir jetzt auch nicht sagen, aber wenn ja, hättest du cleintseitig nur eine exe/elf datei und ein luascript runterzuladen, wenn du meinst python ist nicht zumutbar.
    java wolltest du doch aber auch dem user aufdrücken?!

    - - - Aktualisiert - - -

    https://github.com/agrafix/WebSocketServer

    - - - Aktualisiert - - -

    folgendes müsstest du anpassen(sind nur kleinigkeiten)

    https://github.com/agrafix/WebSocketServer/blob/master/wsHandshake.cpp#L84
    if (lastPos == string::npos || lastPos == start) {

    https://github.com/agrafix/WebSocketServer/blob/master/hybi10.cpp#L82
    b += pow(2., j) * (len&shift);

    https://github.com/agrafix/WebSocketServer/blob/master/hybi10.cpp#L145
    std::string strPload = data.substr(0, 2);
    const char* pPload = strPload.c_str();
    pload = (struct hybiPayloadHeader*)pPload;

    https://github.com/agrafix/WebSocketServer/blob/master/wsServer.cpp#L172
    long status = recv(_sClients[i], buff, 255, 0);

    https://github.com/agrafix/WebSocketServer/blob/master/wsServer.cpp#L178
    status = recv(_sClients[i], buff, 255, 0);

  3. #3
    Avatar von xorg1990
    xorg1990 ist offline König
    registriert
    19-12-2013
    Beiträge
    758

    AW: Kleine Frage zu WEB Midi und Firefox

    Zitat Zitat von tsseh
    midi? echt jetzt?
    Klar warum nicht? Der alte com Port ist eh auf den sterbenden Ast.
    MIDI ist zwar nicht viel Jünger wird aber seit Jahren genutzt und Weiterentwickelt.
    MIDI ist auch dankbar einfach zu Programmieren.
    Genaueres kann ich erst nach den 9ten, 10ten sagen dann erst beschäftige ich mich richtig damit.

    Zitat Zitat von tsseh
    ein plugin genutzt
    Ja dieses Jazz Dinges hab ich schon gelsen.
    Hab's nicht installiert und trotzdem läuft die midi.js Demo seite aber das API Beispiel geht nicht

    Was willst du mir mit den link sagen?
    In der compatibility table seht Not supported
    Ah ok, es kann natürlich sein das auf der midi.js Demo Seite ein MIDI File gespielt wird, dann wird auch kein Hardwarezugriff benötigt


    Zitat Zitat von tsseh
    wenn du meinst python ist nicht zumutbar.
    Perl, Python warum nicht? Dann muss aber das skript immer im Hintergrund laufen als Server.
    Nodejs würde auch gehen allerdings hab ich das in Windows noch nie zum laufen gebracht.
    Die User müssten sich die Module auch selbst installieren. Ist alles irwie suboptimal nur um eine Masse Verbindung zu schaffen. Also Strom fliest, Strom fliest nicht.

    Zitat Zitat von tsseh
    java wolltest du doch aber auch dem user aufdrücken?!
    Das habe ich mittlerweile eingestampft. Java Applets laufen nur noch unter Linux/Firefox, unter Windows zwar auch mittels Plugin "IE-Tab" aber dann geht die Web audio api nicht mehr.
    RXTX.jar konnte ich aus dem Applet heraus auch nicht nutzen, hab's dann aufgegeben.

    Das mit dem WebSocketServer schau ich mir an.
    Danke.

  4. #4
    Avatar von xorg1990
    xorg1990 ist offline König
    registriert
    19-12-2013
    Beiträge
    758

    AW: Kleine Frage zu WEB Midi und Firefox

    Zitat Zitat von xorg1990
    Genaueres kann ich erst nach den 9ten, 10ten sagen dann erst beschäftige ich mich richtig damit.
    Gelöst,
    Es ist denkbar einfach.
    Die Transceiver haben ein Abfallverzögertes relay (bis 100ms).
    Mann sendet einfach über ein Intervall (0 ms Intervall) ein x beliebigen befehl an den Midi Port.

    Hardwareseitig muss man auch noch was tun:

    100µF parallel zu Pin 4 und 5 des Midi Out und 1kOhm von MIDI Out 4 zur Anode LED des Optokopplers.
    Katode Opto an Pin 5.

    Opto Transistor Emitter an TRX Masse und Opto Transistor Kollektor an PTT TRX.

    Die, die das brauchen wissen was gemeint ist.

    Der alco 100µF ist etwas klein gewählt 200µF wäre besser, da der JS Intervall nicht genau geht.

    Eventuell mache ich noch ein Blockschaltbild und Fotos davon.

    Ob ein midi interface solche schnellen Befehle lange mitmacht ist auch noch fraglich.
    Allerdings wenn Jordan Rudess auf den Continuum rumsäblet ist das auch nicht viel anders. xD


    - - - Aktualisiert - - -

    Asso, für Firefox benötigt man ein midi Plugin:
    http://jazz-soft.net/

Ähnliche Themen

  1. Kleine Frage
    Von Schubidu im Forum JavaScript
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07-11-2008, 14:10
  2. Kleine Frage
    Von st0niX im Forum JavaScript
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10-09-2008, 20:30
  3. kleine Frage
    Von Honkitonk im Forum JavaScript
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16-11-2004, 16:14
  4. nur ne kleine frage!
    Von Butterfly im Forum JavaScript
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14-02-2002, 14:15
  5. Mal ne kleine Frage...
    Von Matatron im Forum Flash
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28-08-2001, 15:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •