Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 57
  1. #1
    Avatar von Nonens
    Nonens ist offline Lounge-Member
    registriert
    28-05-2001
    Ort
    Mainhättän
    Beiträge
    1.654

    2 Router hintereinander schalten

    Hallo Alle Zusammen!

    Habe gerade ein wenig im WWW nach Lösungen gesucht für mein nachfolgendes Problem, bislang aber nur Lösungsansätze gefunden, die ich schon probiert habe:

    Ich habe einen Router, der Router und DSL-Modem in einem ist und einen W-LAN Router. Nun möchte ich diese beiden Router hintereinanderschalten, da ich den einen Router als Modem brauche, bei dem anderen die W-LAN-Funktion nutzen möchte.

    Ich habe also Router 1 (inkl. Modem) schön im Internet, Router 2 ist verkabelt mit Router 1 über den WAN Port von Router 2. Mein PC redet auch schön mit dem Router 2, also ich kann ihn konfigurieren. Aber ich komme mit diesem PC, der mit Router 2 verbunden ist, nicht ins Internet.

    Mein IP-Bereich sieht so aus:

    Router 1:
    IP Adresse: 192.168.1.1
    Gateway siehe oben
    Subnetz 255.255.255.0
    ----------------------------------------

    Router 2:
    WAN:
    IP Adresse: 192.168.1.9 (über DHCP von Router 1 vergeben)
    Gateway siehe Router 1
    Subnetz siehe Router 1

    LAN:
    IP: 172.17.0.1
    Subnetz 255.255.248.0
    ----------------------------------------

    PC am Router 2:
    IP Adresse: 172.17.0.2
    Subnetz: 255.255.248.0
    Gateway: 192.168.1.1 und 172.17.0.1 beides probiert

    Wo liegt mein Denkfehler?

    Zweites Problem, weshalb ich das eigentlich machen möchte:
    Ich möchte mein Powerbook G4 über WLAN anschließen. Er sieht den Router, kann sich aber nicht verbinden, nicht einmal, wenn ich das Netz öffentlich mache. Ich bekomme lediglich die Meldung, dass der Verbindungsversuch fehlgeschlagen sei.
    Ich habe einen Netgear Router. Mein PB funktioniert bei anderen mit Netgear, und ich weiß, dass ein alter Bekannter mit seinem Apple sich mit genau diesem Netgear Router verbinden konnte.

    Ein Firmware Update habe ich noch nicht gemacht, das Update wäre sowieso von Juni letzten Jahres. Weiß nicht, ob das was bringt.

    Wer kann mir weiterhelfen?

    Danke schon mal!

    Gruß,
    Nonens
    ***************************

    Wer braucht schon 6?

    Ich hab Sieben Sinne!

    ***************************

  2. #2
    brainshock ist offline Lounge-Member
    registriert
    03-10-2002
    Ort
    .
    Beiträge
    5.319

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Ich meine, dass die Subnetmask identisch sein muss.

  3. #3
    Avatar von Nonens
    Nonens ist offline Lounge-Member
    registriert
    28-05-2001
    Ort
    Mainhättän
    Beiträge
    1.654

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Auch das hatte ich am Anfang gleich. Als der Router noch standardmäßig so eingestellt war mit dem Class C Netzwerk. Weil das nicht klappte, hatte ich ein anderes Netzwerk angelegt, weil ich dachte, dass die Netze sich vielleicht gegenseitig stören.
    ***************************

    Wer braucht schon 6?

    Ich hab Sieben Sinne!

    ***************************

  4. #4
    Avatar von Albu
    Albu ist offline Super Moderator
    registriert
    04-07-2001
    Beiträge
    13.501

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Also Du hast im Grunde folgende Konfiguration:

    Internet ----|(1) Router1 (2)|-----|(3) Router2 (4)|-----|(5) Rechner

    (1) wird vom ISP zugeteilt
    (2) 192.168.1.1
    (3) 192.168.1.9 variabel per DHCP
    (4) 172.17.0.1
    (5) 172.17.0.2 (manuell?)

    Damit die Kette vollständig ist bekommt
    Router1 IP und Gateway vom ISP
    Router2 IP und Gateway (=IP Adresse Router1) über DHCP vom Router1
    Rechner IP manuell und Gateway (=interne IP Adresse von Router2) vom Router2

    Dann sollte TCP/IP technisch alles passen, d.h. ein Ping sollte von Rechner an Router2 und Router1 möglich sein. Tracert Router1 sollte die korrekte Route über Router2 liefern und Internetverbindungen sollten möglich sein.

    Als Subnetzmasken sollte 255.255.255.0 ausreichen.
    1. Get people to play Space Taxi
    2. Sell real estates on neptun
    3. Profit!

    IE is not a browser, it is a scream.


    Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read.

  5. #5
    Avatar von Nonens
    Nonens ist offline Lounge-Member
    registriert
    28-05-2001
    Ort
    Mainhättän
    Beiträge
    1.654

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    So, habe jetzt ein Firmware Update gemacht und die IP Adresse von Router 2 geändert (Albu, Du hast das richtig in Deine Worte gefasst, nur jetzt mit der alten, oben genannten IP Adresse, aber das ist ja egal.).

    Neue IP von Router 2, die der Router 2 im LAN für seine Clients hat und neuer Bereich:
    192.168.1.4
    Subnetmask: 255.255.255.0

    PC hat die IP 192.168.1.6 und Gateway sowie DNS 192.168.1.4

    Trotzdem kann ich keinen Ping vom PC auf den Router 1 machen. (Zeitüberschreitung der Anforderung)

    Eins ist jedenfalls gelöst: WLAN mit meinem PB funzt jetzt.
    ***************************

    Wer braucht schon 6?

    Ich hab Sieben Sinne!

    ***************************

  6. #6
    Avatar von Albu
    Albu ist offline Super Moderator
    registriert
    04-07-2001
    Beiträge
    13.501

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Also das kann so nicht richtig funktionieren.
    Wenn der PC im gleichen Subnetz liegt, wie der Router1, dann könnte (rein TCP/IP technisch) der Rechner auch direkt mit dem Router1 reden.
    Das Problem ist hierbei der Router2, wie soll der entscheiden, welche Adresse er auf welcher Netzwerkschnittstelle suchen soll. 192.168.1.1 wäre Router1 direkt per Cat5 verbunden, 192.168.1.6 wäre Rechner1 über WLAN verbunden. Wenn jetzt ein Paket kommt, wohin dann damit, auf welches Interface legt er es dann? Die Subnetzmaske sagt ihm: Och das WLAN Interface kann die Adresse, also dahin. Somit kommen Deine Pakete niemals bei Router1 an.
    Du brauchst zwei von einander getrennte Subnetze, denn schliesslich hast Du auch zwei physikalisch getrennte Netze. Witzig wäre sonst nämlich auch der Fall, dass der DHCP Server eine IP Adresse vergibt, die im WLAN auch vorhanden wäre. Dann ist die Konfiguration ganz strubbelig.

    Wenn Du also z.B. die beiden Subnetze
    192.168.1.0/255.255.255.240 und 192.168.1.16/255.255.255.240 nimmst, dann hast Du jeweils 16 Adresen in jedem Bereich.
    1. Get people to play Space Taxi
    2. Sell real estates on neptun
    3. Profit!

    IE is not a browser, it is a scream.


    Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read.

  7. #7
    Avatar von Nonens
    Nonens ist offline Lounge-Member
    registriert
    28-05-2001
    Ort
    Mainhättän
    Beiträge
    1.654

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Dann hatte ich also mit meiner ursprünglichen Annahme doch recht, dass sich die Netze überlappen? Also alles wieder retour. Trotzdem hat es ja nicht gefunzt.

    Ich mache jetzt wieder alles rückgängig ... noch eine Idee, woran das noch liegen könnte? Weil die alte Konfiguration hat ja auch nicht geklappt ...
    ***************************

    Wer braucht schon 6?

    Ich hab Sieben Sinne!

    ***************************

  8. #8
    Avatar von Albu
    Albu ist offline Super Moderator
    registriert
    04-07-2001
    Beiträge
    13.501

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    ping
    tracert / traceroute
    ethereal
    sind Deine Freunde

    Wenn die Konfiguration Deiner Meinung nach korrekt ist, dann:
    welche Ergebnisse bringen
    ping WLAN IP router2
    ping IP Router2 (zu Router1)
    ping IP Router1 (zu Router2)
    ping IP von ISP
    ping jswelt.de

    bzw. welche Ergebnisse liefert da gleiche mit tracert / traceroute ausgeführt?

    Und wenn gar nix funzt, dann ethereal mitlaufen lassen und gucken, was da für Pakete wohin gehen.
    1. Get people to play Space Taxi
    2. Sell real estates on neptun
    3. Profit!

    IE is not a browser, it is a scream.


    Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read.

  9. #9
    Avatar von Nonens
    Nonens ist offline Lounge-Member
    registriert
    28-05-2001
    Ort
    Mainhättän
    Beiträge
    1.654

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Ok, also der Router 1 antwortet jetzt auf den Ping, aber ins WAN komme ich von Router 2 trotzdem nicht ...
    Was hab ich vergessen? Einstellungen alle wie oben ausgeführt von mir und Dir, Albu.
    ***************************

    Wer braucht schon 6?

    Ich hab Sieben Sinne!

    ***************************

  10. #10
    Avatar von RoyalKnight
    RoyalKnight ist offline Foren-Gott
    registriert
    14-02-2003
    Ort
    Austria
    Beiträge
    3.270

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Kannst du Router2 als Bridge betreiben?



    Only two things are infinite, the universe and human stupidity, and I'm not sure about the former.

  11. #11
    Avatar von Nonens
    Nonens ist offline Lounge-Member
    registriert
    28-05-2001
    Ort
    Mainhättän
    Beiträge
    1.654

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Haaaaaaa, ich hab's!!!! Oh man, ich bin sooo blöd! *g* Meine Firewall am PC hat das blockiert. Die hat die IP nicht gekannt vom Router und hat da irgendwie nix rausgelassen ... Deshalb hat das die ganze Zeit nicht gefunzt, meine Einstellung am Anfang war richtig! *jipppie* Ich bin ja doch nicht so doof ... (bis auf diese doofe Firewall) *freu tierisch*

    Danke alle zusammen!!!!! *kniefall insbesondere vor Albu* :love: :love: :love:
    ***************************

    Wer braucht schon 6?

    Ich hab Sieben Sinne!

    ***************************

  12. #12
    Manush ist offline Grünschnabel
    registriert
    27-05-2007
    Beiträge
    4

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Lösungsansatz für ein Routerproblem auf dieses Forum gestoßen. Auch wenn ich während meiner Registrierung hier gerade feststellen musste, dass es sich hier um ein Javascript-Forum handelt, bin ich so dreist dieses Thema nochmals aufzuwärmen.

    Also: Meine Situation ist ähnlich, wie die oben beschriebene.

    Ich gehe bisher mit einem Belkin-Modem mit integriertem WLAN-Router ins Internet (Arcor DSL). Letzte Woche habe ich mir eine NDAS-Festplatte erworben und musste im Zuge der Installation feststellen, dass der Belkin-Router das NDAS-Protokoll über WLAN nicht unterstützt.

    Bei einem Bekannten - mit dem ich das Problem diskutiert habe - konnte ich einen NDAS-fähigen Linksys-WLAN-Router abstauben. Nun möchte ich den Linksys-Router vor den Belkin-Router hängen. D.h. den Belkin-Router eigentlich nur noch als Modem nutzen.

    Ich habe versucht, dass bereits geschriebene umzusetzen, da ich aber ein absoluter technischer Laie bin, bisher ohne Erfolg.

    Meine Einstellungen:

    Router 1 - Belkin
    ============

    Internet:
    WAN IP: 84.56.238.xxx
    Subnet Mask: 255.0.0.0
    Gateway: 84.56.224.1
    DNS 1: 145.253.2.11
    DNS 2: 145.253.2.75

    IP: 192.168.0.1
    Subnet: 255.255.255.0

    Router 2 - Linksys
    ==============
    Modus: statische IP

    Internet-IP: 192.168.0.2
    Subnet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.0.1
    DNS 1: 145.253.2.11
    DNS 2: 145.253.2.75

    Lokale IP: 192.168.1.1.
    Gateway: 255.255.255.128

    PC
    ==

    IP: 192.168.1.12
    Subnet: 255.255.255.128
    Gateway: 192.168.1.1.


    Ping Ergebnisse
    ===========

    auf 192.168.1.1. -> OK

    auf 192.168.0.1. -> nicht erreichbar

    auf 192.168.0.10 -> OK


    Ich hoffe, es ist nicht ZU stümperhaft, was ich hier beschrieben habe...


    Ich bin dankbar für jede Hilfe!

    Viele Grüße aus Mannheim

    Manush

  13. #13
    fire3d ist offline Grünschnabel
    registriert
    26-05-2007
    Beiträge
    4

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Ping Ergebnisse
    ===========

    auf 192.168.1.1. -> OK

    auf 192.168.0.1. -> nicht erreichbar (andere IP Range)

    auf 192.168.0.10 -> OK
    ok, du nutzt hier verschiedene IP Ranges und subnetze

    Router 1 - Belkin
    ============
    IP: 192.168.0.1
    Subnet: 255.255.255.0

    Router 2 - Linksys
    ==============
    Modus: statische IP

    Internet-IP: 192.168.0.2
    Subnet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.0.1

    Lokale IP: 192.168.1.1.
    Gateway: 255.255.255.128 <- DAS ist ein subnetz

    PC
    ==

    IP: 192.168.1.12
    Subnet: 255.255.255.128
    Gateway: 192.168.1.1.
    Stell deine Geräte wie folgt ein:

    Router 1 - Belkin
    ============

    IP: 192.168.1.1
    Subnet: 255.255.255.0

    Router 2 - Linksys
    ==============
    Modus: statische IP

    Internet-IP: 192.168.1.2
    Subnet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.1.1

    (wobei du den oberen Teil, also internet am 2ten Router NICHT brauchst)

    Lokale IP: 192.168.1.2
    Gateway: 192.168.1.1

    PC
    ==

    IP: 192.168.1.12
    Subnet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.1.1.

    IP Regeln:

    Drauf achten das sich alle geräte in derselben IP Range befinden

    bsp.: 192.168.XXX.1-254

    XXX gibt die Range dann vor

    SUBNETZE - Sollte auch gleich sein bei allen geräten die sich in der IP Range befinden.

    in deinem fall : 255.255.255.0

    Natürlich kann man diese Regeln brechen und unterschiedliche IP Ranges oder subnetze benutzen - in deinem Fall würde ich davon absehen da du ja selber sagst das du noch nicht so viel ahnung davon hast.

    Also am besten die einfachste lösung wählen

    mfg

    fire3d
    Geändert von fire3d (29-05-2007 um 15:12 Uhr)

  14. #14
    Manush ist offline Grünschnabel
    registriert
    27-05-2007
    Beiträge
    4

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Da ich im Moment ständig unterwegs bin, habe ich es noch nicht geschafft, die Router entsprechend deiner Erklärung zu konfigurieren.

    Ich hole das asap nach und gebe dann eine entsprechende Rückmeldung

    Gruß Manush

  15. #15
    Manush ist offline Grünschnabel
    registriert
    27-05-2007
    Beiträge
    4

    AW: 2 Router hintereinander schalten

    Hallo,

    jetzt am Wochenende habe ich endlich die Zeit gefunden, dass ganze mal auszuprobieren. Leider ohne Erfolg.

    Ich bin exakt deinen Anweisungen gefolgt.

    Wo kann der Fehler liegen???

    Vielen Dank im Voraus

    Manush

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Netzwerkfragen Router
    Von Iltis im Forum Windows
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08-01-2005, 08:58
  2. T-Online <- Medion Router <- Welche Einstellungen
    Von spawn1234 im Forum Internet & Recht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21-11-2004, 18:10
  3. Wireless LAN Router
    Von RoyalKnight im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20-01-2004, 13:06
  4. Ist daß möglich? JS wählt Router wieder ein?
    Von peter73 im Forum JavaScript
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03-08-2003, 16:37
  5. [Hardware] Teledat DSL Router
    Von .holger im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20-06-2003, 16:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •