Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Avatar von mikdoe
    mikdoe ist offline Administrator
    registriert
    01-05-2010
    Beiträge
    7.707

    Datensicherung in der Cloud (verschlüsselt?)

    Frage: Hat jemand von euch einen Heimserver oder ein ähnliches Gerät, was täglich gesichert wird? Ich will das bei mir gerade umstellen und überlege, wie ich es am besten mache.

    Folgende Anforderungen hab ich mir mal aufgeschrieben:
    • von c: (Boot + Programme) soll auf jeden Fall ein bootfähiges Image gemacht werden
    • von d: (nur Daten) nur ausgesuchte Verzeichnisse
    • das Ganze soll verschlüsselt werden (z.B. mit Boxcryptor)
    • und die Sicherungen sollen nicht bei mir im Haus liegen (wg. Feuer etc.)
    • tägliche Backuperstellung da häufige Veränderungen (jedes mal voll oder Zuwachs?)


    Von Acronis hab ich eine Einerlizenz, das kann wohl auch in die Cloud aber soweit ich gesehen habe nur in die eigene. Und ist es dort verschlüsselt ohne dass Acronis den Schlüssel kennt? Wahrscheinlich nicht. Und steht der Cloudserver in D?
    Dann gibt es noch Boxcryptor zum Verschlüsseln. Dann die Frage, welche Cloud? Die ergiebigste Cloud scheint von Google zu sein, max. 10 Gig pro Datei, max 15 Gig insgesamt kostenfrei. Allerdings steht der Server in USA, man muss also selbst verschlüsseln.

    Hat da jemand schon ein rundes Konzept das ich mir abgucken kann?
    Das deutsche Javascript Forum http://forum.jswelt.de http://forum.jswelt.de/images/logoJsWeltForumV4_32x22.png
    Sorry wenn ich manchmal ohne Hallo und nur klein schreibe! Dann bin ich nicht unfreundlich sondern mit nervigem kleinem Touch Tablet zugange

  2. #2
    Avatar von kkapsner
    kkapsner ist offline Super Moderator
    registriert
    28-03-2008
    Beiträge
    17.695

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Zitat Zitat von mikdoe Beitrag anzeigen
    von c: (Boot + Programme) soll auf jeden Fall ein bootfähiges Image gemacht werden
    Ich würde da ja einfach ein Raid 1 aufsetzen. In die Cloud wird du die Systemplatte sowieso nicht bekommen - jedenfalls nicht umsonst und dann hast du noch das Problem mit der Bandbreite (ich bräuchte für meine Systemplatte so um die 2 Wochen um die einmal komplett hochzuladen...).

  3. #3
    Avatar von mikdoe
    mikdoe ist offline Administrator
    registriert
    01-05-2010
    Beiträge
    7.707

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Zitat Zitat von kkapsner Beitrag anzeigen
    Ich würde da ja einfach ein Raid 1 aufsetzen.
    Ich hätte halt gern eine echte externe Sicherung. Das Stromnetz ist hier bei uns auch nicht so super und da können schonmal größere Ausfälle und Unterbrechungen sein. Vor allem flackert der Strom dann immer so komisch. Ich mach mir wirklich ernsthafte Sorgen, dass mir das mal was am Server kaputt macht. Und alles was in dem Moment dran angeschlossen ist wäre dann halt auch im Risiko.

    Zitat Zitat von kkapsner Beitrag anzeigen
    In die Cloud wird du die Systemplatte sowieso nicht bekommen - jedenfalls nicht umsonst
    Hab ja geschrieben, dass Google bis 15 Gig kostenfrei ist. Mein Acronis Image von c: hat knapp über 10 Gig.

    Zitat Zitat von kkapsner Beitrag anzeigen
    und dann hast du noch das Problem mit der Bandbreite
    Laut Router hab ich 10048 kbit/sec Upload Bandbreite. Wenn ich richtig gerechnet habe dauern 10 Gig dann 02:22:28. Ein bisschen oben drauf als Puffer, sind wir bei 3 Stunden. Wenn das Nachts um 01:00 Uhr los legt wäre das durchaus realistisch. Und wenn ich das so gestalte, dass nur einmal pro Monat ein Vollbackup läuft und sonst ein Zuwachs müsste das alles eigentlich gehen.
    Oder hab ich einen groben Denkfehler drin?
    Das deutsche Javascript Forum http://forum.jswelt.de http://forum.jswelt.de/images/logoJsWeltForumV4_32x22.png
    Sorry wenn ich manchmal ohne Hallo und nur klein schreibe! Dann bin ich nicht unfreundlich sondern mit nervigem kleinem Touch Tablet zugange

  4. #4
    SteelWheel ist offline Haudegen
    registriert
    18-07-2012
    Beiträge
    600

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Hi mik,

    Du gehst kritisch mit Acronis (Serverstandort und Verschlüsselung) und den Servern um, sprichst aber von Google als Alternative? Das ist seeehr suspekt.

    Alternative: Du benötigst ja nicht ständig ein Backup von "windows/programme" (oder?). Das Backup sollte sich überschreiben und der Zyklus eben auch nicht "täglich" heißen. Dinge wie Raw-Dateien (Coding, Grafik, Audio, Video, Dokumente) schon eher - warum schiebst Du diesen Teil nicht auf einen eigenen Server (nonWWW) zur Auslagerung? Dies ließe sich mit Sicherheit auch automatisieren ...

    Ich benutze ebenfalls Acronis (aktuellste Version; für rund 26 GB [als Img und "secured"]) - sichere aber auch nicht in die Cloud, sondern damit auf externes Zubehör (was auch nicht ständig unter Strom steht; powered by Zeitschaltuhr ^^).

    Zu Deinen Stromschwankungen: Du solltest dringend (!) über eine USV nachdenken, da diese sich um Peaks, Durchhänger oder (Total-)Ausfälle kümmert. Sind leider auch nicht ganz günstig (je mehr Watt Du brauchst, umso teurer), aber dann ist Deine Hardware durchaus (über-)lebensfähiger. Solltest Du alles an einer (!) Steckdose betreiben, solltest Du auch da nochmal umplanen/umdenken. ^^

    Beste Grüße

  5. #5
    Avatar von miniA4kuser
    miniA4kuser ist offline Lounge-Member
    registriert
    12-07-2006
    Beiträge
    3.034

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Zitat Zitat von mikdoe Beitrag anzeigen
    Ich hätte halt gern eine echte externe Sicherung. Das Stromnetz ist hier bei uns auch nicht so super und da können schonmal größere Ausfälle und Unterbrechungen sein. Vor allem flackert der Strom dann immer so komisch. Ich mach mir wirklich ernsthafte Sorgen, dass mir das mal was am Server kaputt macht.
    Warum dann nicht eine ordentliche USV mit USV-Software mit SNMP (Simple Network Management Protocol) und Browserzugriff?
    Hoffe ich konnte helfen

  6. #6
    Avatar von mikdoe
    mikdoe ist offline Administrator
    registriert
    01-05-2010
    Beiträge
    7.707

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Steel, Google käme für mich auch nur in Frage, wenn alles verschlüsselt wäre und nur ich die Schlüssel habe. Und das setze ich einfach voraus.
    mini, es geht ja nicht hauptsächlich um den Strom. Das wäre halt dann nur wieder eine Klappe für zwei Fliegen. USV ist mir zu teuer. War letztens ein Vergleich in der c't oder iX, ich weiß nicht mehr. Da standen Preise drin, dass mir die Hose vom Hintern gerutscht ist.

    Ich muss da noch ein bisschen drauf rumdenken. Wenn noch jemand Tipps hat, gern!
    Das deutsche Javascript Forum http://forum.jswelt.de http://forum.jswelt.de/images/logoJsWeltForumV4_32x22.png
    Sorry wenn ich manchmal ohne Hallo und nur klein schreibe! Dann bin ich nicht unfreundlich sondern mit nervigem kleinem Touch Tablet zugange

  7. #7
    Avatar von kkapsner
    kkapsner ist offline Super Moderator
    registriert
    28-03-2008
    Beiträge
    17.695

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Zitat Zitat von mikdoe Beitrag anzeigen
    hat knapp über 10 Gig.
    Hm... da bin ich "etwas" größer... so Faktor 8.
    Zitat Zitat von mikdoe Beitrag anzeigen
    10048 kbit/sec Upload Bandbreite
    und da bin ich "etwas" kleiner... so Faktor 12.

    Aber eine USV klingt bei dir mehr als angebracht. Und so wahnsinnig teuer sind die jetzt auch nicht. Musst du hald mal durchrechnen, wieviel Watt du für welche Dauer überbrücken musst.

  8. #8
    Avatar von mikdoe
    mikdoe ist offline Administrator
    registriert
    01-05-2010
    Beiträge
    7.707

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Zitat Zitat von kkapsner Beitrag anzeigen
    Hm... da bin ich "etwas" größer... so Faktor 8.
    Hast du mehrere Betriebssysteme drauf oder liegen deine Foto- und Musiksammlungen auch auf der Bootpartition?

    Zitat Zitat von kkapsner Beitrag anzeigen
    und da bin ich "etwas" kleiner... so Faktor 12.
    Lass mich raten, du wohnst auf dem Land und profitierst bereits in Gedanken vom viel gepriesenen Netzausbau in D?
    Ganz ehrlich, diese Bandbreite hab ich auch noch keine drei Monate. Jetzt hab ich sie und will sie auch sinnvoll nutzen

    Zitat Zitat von kkapsner Beitrag anzeigen
    Aber eine USV klingt bei dir mehr als angebracht. Und so wahnsinnig teuer sind die jetzt auch nicht. Musst du hald mal durchrechnen, wieviel Watt du für welche Dauer überbrücken musst.
    Das ist ein bisschen Prinzipsache. Ich soll Geld für ein Gerät ausgeben, was Probleme verhindert, die andere schaffen. Sowas mag ich überhaupt nicht. Von mir aus soll das Ding kaputt gehen, dann bekomme ich eh ein neues erstattet, ob vom Stromlieferant oder von einer meiner zahlreichen Versicherungen. Aber die Daten kann mir halt keiner erstatten.
    Und rein technisch: ich bin mir ziemlich sicher, dass eine bezahlbare USV das Geflacker kurz vor dem letzten Ausfall nicht aufgefangen hätte. Zwar hab ich keine Ahnung von Strom aber ein meistens untrügliches Gefühl für Dinge

    USV ist auf jeden Fall nicht im Rennen.
    Geändert von mikdoe (16-07-2014 um 06:51 Uhr)
    Das deutsche Javascript Forum http://forum.jswelt.de http://forum.jswelt.de/images/logoJsWeltForumV4_32x22.png
    Sorry wenn ich manchmal ohne Hallo und nur klein schreibe! Dann bin ich nicht unfreundlich sondern mit nervigem kleinem Touch Tablet zugange

  9. #9
    tsseh ist offline Foren-Gott
    registriert
    19-05-2008
    Beiträge
    5.666

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Zitat Zitat von mikdoe Beitrag anzeigen
    Lass mich raten, du wohnst auf dem Land und profitierst bereits in Gedanken vom viel gepriesenen Netzausbau in D?
    die arschgeigen, ich hab LTE, ja, das nutzt man nur, wenn man sonst nichts hat. 15GB Volumen bei 21 Mbit/s - man kann also ca. 1,5 stunden im monat mit 21 Mbit/s unterwegs sein, dann nur noch im schneckentempo

  10. #10
    Avatar von mikdoe
    mikdoe ist offline Administrator
    registriert
    01-05-2010
    Beiträge
    7.707

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    hesst, LTE kam für mich nie in Frage, darüber lese ich ausschließlich Negatives. Hab bisher nicht einen einzigen positiven Erfahrungsbericht dazu gefunden. Daher hab ich das nie in Erwägung gezogen, selbst als ich noch einen 2000/768 Anschluss hatte.
    Das deutsche Javascript Forum http://forum.jswelt.de http://forum.jswelt.de/images/logoJsWeltForumV4_32x22.png
    Sorry wenn ich manchmal ohne Hallo und nur klein schreibe! Dann bin ich nicht unfreundlich sondern mit nervigem kleinem Touch Tablet zugange

  11. #11
    SteelWheel ist offline Haudegen
    registriert
    18-07-2012
    Beiträge
    600

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Du bekommst eine USV unter 100 EUR. Dass die dann mit zirka 240 Watt für höchstens 2 Minuten versorgen kann, ist nicht der Hit - korrekt. ABER: Das Gerät setzt ja nicht nur die Spannungsversorgung bei Totalausfall fort, sondern fängt eben - für schmales Geld - Deine Peaks/Spitzen ab, die Dein Gerät definitiv schädigen (und Peaks sind im Stromnetz - das ist aber sowas von sicher!). Anders formuliert: Die Dinger lassen auch nur so viel "rein", wie erforderlich ... die einzige Frage wäre, ob es grundsätzlich bei Überlast zum Einbruch kommt (hängt alles an einer Steckdose?) oder ob der Hund doch woanders begraben ist. Ich erinnere mich da an mein "Lieblingsproblem" - der Rechner ging einfach aus. NT war neu (und funktionierte), Kiste nicht zu heiß ... der machte ohne Warnung ganz aus und ließ sich nicht mehr starten (zirka 15 - 30 Minuten). Das Problem war ein ADAPTER (Kabelbaum) - früher gab es da so Stecker von AT auf ATX (und umgekehrt - neues NT, altes Mainboard). Da hatte ich auch Stromnetz, Steckdose ... sogar die Hausverwaltung auf dem Kicker. Das war ein verkackter 8 EUR Adapter ...

    Mein Vorschlag: Besorge Dir ein paar Verlängerungskabel und lege ein paar Geräte auf "andere Räume" (Stromkreise) - flackert Dein Licht weiterhin? Womöglich ist das Problem ganz woanders und die USV könnte man sich wirklich sparen - aber Du musst sicher sein, was los ist, bevor Du Geld in die Hand nimmst, nech?! Aber ein Backup wird Dir auch um die Ohren fliegen können - Datensicherung löst nicht das eigentliche Problem. Wenn Du aber drei Rechner an einer Steckdose á 750 Watt NT betreibst, darf so eine Steckdose auch mal Glühen oder schlicht aufgeben.

    Alternative: Dieselgenerator im Keller, der unterstützend in Dein Stromnetz füttert (Bundeswehr hat bestimmt ein, zwei übrig) ...

  12. #12
    Avatar von mikdoe
    mikdoe ist offline Administrator
    registriert
    01-05-2010
    Beiträge
    7.707

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Steel, damit keine Missverständnisse aufkommen: Die Stromausfälle sind nicht wegen eines Grundes in meinem Haus sondern der ganze Ort ist dann weg! Das Problem hat also nichts mit Steckdosen zu tun.
    Das deutsche Javascript Forum http://forum.jswelt.de http://forum.jswelt.de/images/logoJsWeltForumV4_32x22.png
    Sorry wenn ich manchmal ohne Hallo und nur klein schreibe! Dann bin ich nicht unfreundlich sondern mit nervigem kleinem Touch Tablet zugange

  13. #13
    SteelWheel ist offline Haudegen
    registriert
    18-07-2012
    Beiträge
    600

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    oO ... ooookay ... wie wäre es mit eigenem Windkraftrad oder Solaranlage? Und was sagt der regionale Versorger dazu? Gibt es "erkennbare Muster" (bspw. Zeiten) o. ä.? Denen würde ich schon aufs Dach steigen ...

  14. #14
    Avatar von mikdoe
    mikdoe ist offline Administrator
    registriert
    01-05-2010
    Beiträge
    7.707

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Mit aufs Dach steigen muss man auf dem Land ein bisschen aufpassen. Zwei Häuser weiter wohnt nämlich jemand, der beim Versorger arbeitet und bei Störungen und Reklamationen auch immer zuständig ist.....
    Das deutsche Javascript Forum http://forum.jswelt.de http://forum.jswelt.de/images/logoJsWeltForumV4_32x22.png
    Sorry wenn ich manchmal ohne Hallo und nur klein schreibe! Dann bin ich nicht unfreundlich sondern mit nervigem kleinem Touch Tablet zugange

  15. #15
    SteelWheel ist offline Haudegen
    registriert
    18-07-2012
    Beiträge
    600

    AW: Backup/Datensicherung Cloud/verschlüsselt?

    Der wird wissen, was los ist ... also mal nicht so schüchtern - da geht's ja schließlich um ein paar Euro.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. js tag cloud
    Von hanssonny im Forum JavaScript
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08-02-2013, 01:40
  2. Datensicherung
    Von bine im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17-12-2006, 11:48
  3. MYSQL Daten verschlüsselt speichern?
    Von style-guide! im Forum Serverseitige Programmierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03-10-2002, 00:13
  4. Formular als Email verschlüsselt
    Von Unregistered im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03-04-2001, 21:22
  5. JS verschlüsselt?
    Von Pathos im Forum JavaScript
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20-12-2000, 07:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •